„…TOTER NAZI…“ – LEIPZIGER VOLKSZEITUNG VERWISCHT DIE SPUREN

Inzwischen hat die LVZ wohl mitbekommen, was sie da in ihrem Übereifer gegen „Nazis“ veröffentlicht hat und das allzu offensichtliche Foto aus der Galerie entfernt. Peinlich!

Aber ganz ist die „Vertuschungsaktion“ nicht geglückt:

Immer noch kann der geneigte Leser die Spuren linker Kunst auf dem Asphalt nachvollziehen.

Bei genauerem Betrachten kann man sogar erkennen, wie die „Nazis“ in der Phantasie der im Erziehungssystem der BRD aufgewachsenen Kinder dahinscheiden sollen.

Mit viel Feuer und einem großem Knall!

Übrigens richtete sich die Aktion nicht gegen Hitler, Dr.Goebbels und Göring. Nicht gegen die Wiedereinführung von Konzentrationslagern ähnlich Guantanamo oder dem Gaza-Streifen. Nicht gegen Überfälle auf souveräne Staaten wie Libyen oder Afghanistan.

Der Protest richtete sich gegen national engagierte Bürger, angeführt von der in zwei Landtagen und vielen Kommunalparlamenten der BRD vertretenen NPD.

Er richtete sich gegen eine ordentlich angemeldete Kundgebung unter dem Motto:

„Völker zur Freiheit – Nein zur EU-Diktatur“!

Bürger, die das erkannt haben, was die Politiker der Blockparteien und gleichgeschaltete Medien seit Jahren versuchen zu vertuschen, gewählte Volksvertreter werden als „Brauner Dreck“ bezeichnet:

Menschen, die erkannt haben, daß EU und EURO nur einen Zweck dienen – der Umverteilung von unten nach oben – in den unersättlichen Rachen der Hochfinanz!

Wenn die kindlichen Mordphantasien dann in die Tat umgesetzt werden, höre ich schon die Worte der Teilnehmer an diesem gutmenschlichem Familienausflug: „Wir haben nichts davon gewußt! Wir wollten doch nicht, daß Menschen sterben!“

Haben das diejenigen, die jedem Regime in vorrauseilendem Gehorsam in den Allerwertesten kriechen, nicht schon einmal gesagt?

„Wir haben nichts davon gewußt! Wir wollten doch nicht, daß Juden sterben!“

Es ist derselbe Geist der in den Köpfen der „Kämpfer gegen Recht(s)“ spukt!

 

Der Schoß ist fruchtbar noch… (Bertold Brecht)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „…TOTER NAZI…“ – LEIPZIGER VOLKSZEITUNG VERWISCHT DIE SPUREN

  1. Thore schreibt:

    Regt euch nicht auf, spätestens dann wenn die Schickse von nem Bereicherer oder ihrem 68 er Lehrer durchgezogen wird, weiß sie wo die Glocken hängen.

    • Denk_Mal schreibt:

      Dem Inhalt nach hast Du sicher recht – das könnte sie vielleicht zum Denken bringen… besser wär´s sie würde es von sich aus verstehen…
      Du könntest das aber ein bischen kultivierter ausdrücken – bis jetzt kamen die „einfach gestrickten“ Kommentare immer von der Seite der „Nazi-töten-woller“.
      Überlaß den Gossenjargon lieber denen – da paßt er besser hin!
      😉

  2. Pingback: …TOTER NAZ(I) – SÜSSE KINDER VOLLER HASS – „LEIPZIG NIMMT PLATZ“ « Volksberichtshof

  3. Pingback: …TOTER NAZ(I) – SÜSSE KINDER VOLLER HASS – „LEIPZIG NIMMT PLATZ“ « Volksberichtshof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s