EURO-KRISENGIPFEL „MERKEL SETZT SICH DURCH“

 Unsere Kanzlerin setzt sich wieder einmal durch! (ntv)

Griechenland bekommt zum ersten Hilfspaket von 110 Mrd.€ ein Weiteres in Höhe von 109 Mrd.€!

Der Vorstoß Sarkozys, die Einführung einer Bankensteuer um die Gewinner der Euro-Krise nachhaltig zu beteiligen, ist vom Tisch. Statt dessen soll es eine Beteiligung in Höhe von 37 Mrd.€ geben. 37 Mrd.€ – das dürfte weniger als die Zinszahlung für ein Jahr sein. Um auch diesen diesen Verlust auszugleichen, schossen die Renditen, z.B. für 2-jährige Anleihen von ca. 16% im Frühjahr über 33% auf jetzt 42% (sueddeutsche.de) !

Die Rettungspakete mit einem Gesamtvolumen von von 260 Mrd.€ sollen Griechenland bis 2014 eine Reduzierung seiner Schulden von 26 Mrd.€ bringen. Das sind bei dem aktuellen Schuldenstand von 330 Mrd.€ eine Reduzierung von knapp 8% – wenn alles gut geht….

Geht man davon aus, daß mindestens in den nächsten zwei Jahren für laufende Verpflichtungen noch Zinsen zu Marktkonditionen zu zahlen sind, ist jedoch zu erwarten, daß die Staatsschulden bis dahin noch soweit anwachsen, daß es selbst zu dieser Reduzierung der Schulden nicht reicht.

Schon weniger als ein Zehntel der griechischen Staatsschulden, als Anleihen mit 42% Jahresrendite würden diesen „Erfolg“ zunichte machen !

Trotz aller Hilfspakete steht Griechenland in 3 Jahren also immer noch vor dem gleichen Schuldenberg wie jetzt. Eine beeindruckende Leistung der Politik!

Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy sagte mit Blick auf die Bankenbeteiligung: „Das machen wir nur für Griechenland, wir werden es für kein anderes Land der Euro-Zone machen. Wir sagen klar und deutlich, dies ist ein Sonderfall.“ (Handelsblatt)

Man darf gespannt sein, wie lange dieses Versprechen gilt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s