„MENSCHEN-gemachter“ ODER „KAMEL-gemachter“ KLIMAWANDEL?

Bekanntlich sind Kamele für die, laut unserer Bundesregierung, ab etwa 2050 auf Grund des „menschengemachten Klimawandels“ eintretenden Verhältnisse bestens gerüstet

Diejenigen, die den Klimawandel beschlossen haben, sind zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit nicht mehr in Amt und Würden. Für eine Fehlprognose, die die Menschheit in eine Klimaknechtschaft zwingt, werden sie nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden können.

Für Kamele dagegen besteht die Gefahr, vor dem Erreichen dieses für sie Goldenen Zeitalters flächendeckend massakriert zu werden.

Ein halbes Dutzend Kamele befeuern nämlich durch ihren „Methanausstoß“ den Klimawandel in der selben Intensität wie zum Beispiel ein fetter Dienstwagen grüner Politiker_Innen.

Alleine in Australien leben rund 1,2 Mio dieser Klimasünder. Laut Spiegel vom 09.06.2011 will sich die australische Regierung jetzt dieser Sache annehmen. Bis Ende diesen Jahres soll gesetzlich geregelt werden, wie man dieser „fürchterlichen Bedrohung“ Herr werden und dabei noch „enorme Vorzüge“ nutzen kann. Die Tötung eines Kamels führt zur Vermeidung eines CO2-Äquivalents von einer Tonne. Dieses soll Emissionszertifikaten im Wert von rund 50 € entsprechen. Die Abschlachtung aller Kamele Australiens bringt also, neben dem Nutzen für das Weltklima,
noch 60 Mio € ein!

Da nicht nur Kamele, sondern alle Säugetiere klimaschädliche Darmwinde ausstoßen, darf man gespannt sein, in welchem Umfang dieses Beispiel weltweit in Politikergehirnen Schule macht.

Vielleicht sollte man nicht nur die blöden Kamele, sondern auch dumme Kühe und alte Esel unschädlich machen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „MENSCHEN-gemachter“ ODER „KAMEL-gemachter“ KLIMAWANDEL?

  1. Hans Huckebein schreibt:

    Zitat: „…sondern auch dumme Kühe und alte Esel unschädlich machen!“

    Ich würde in der typischen „Linken“-Manier noch einen Schritt weiter gehen und zusätzlich noch deren fette Dienstwagen auf die bei den Linken übliche Art (mit Kohleanzündern) abfackeln. Das wird in Berlin schon feste geübt. Na und das spart erst viel pöhses CO2…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s