BITCOINS`s – RETTEN HACKER DIE WELT?

 Die Ganze Welt ächzt unter der immer größere Ausmaße annehmenden Schuldenkrise.Mittel, die zum Nutzen aller Verwendung finden könnten werden Opfer immer höherer Zinszahlungen. Auf jedem Produkt liegen mittlerweile ca. 40% Schuldenlast. Europa droht an der Finanzkrise zu zerbrechen. die Zahl der Insolvenzen steigt unaufhörlich. Der Zins fordert endloses Schulden- und damit Geld- und Wirtschaftswachstum.Ein eigentlich völlig unnötiges Wachstum, der wahre Hintergrund der Zerstörung unserer Umwelt und nicht enden wollende Kriege.

Das Zinssystem verlangt eine ständige „Neuschöpfung“ von Geld. Berechnungen gehen davon aus, daß der „Geldwert“ bereits das 4-fache des Wertes der gesamten Welt erreicht hat!
Die Früchte der Zinswirtschaft sammeln sich in den Kassen der Superreichen während fast eine Milliarde Menschen hungern.

Sowohl im Christentum als auch im Islam war ursprünglich das „wuchern“ – Zins und Zinsezins – unter Androhung von Höllenqualen verboten. Das galt selbst für das Judentum –allerdings nur innerhalb des auserwählten Volkes. Wußten bereits die Propheten um die Verlockungen und zerstörerische Wirkung der Zinsen?

Das Hochmittelalter schuf blühende Landschaften mit „Brakteaten“, einem zinsfreien System – dem „fließendem Geld“.
http://mensch-sein.de/geld.html

Anfang des vergangenen Jahrhunderts deckte Silvio Gesell die gefährlichen Mechanismen der vorherrschenden Finanzsystem auf. Gottfried Feder veröffentlichte sein Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft.
http://www.gnosticliberationfront.com/Feder_Gottfried__Das_Manifest_zur_Brechung_der_Zinsknechtschaft_des_Geldes_1919_62_S..pdf

Interessante Thesen zum Thema stellt Prof.Dr.Dr. Wolfgang Berger auf.
http://mensch-sein.de/geld.html

Umsetzungen dieses Gedankens in Form von Regionalgeld (z.B. in Wörgl) wurden schnell unterdrückt oder totgeschwiegen. Ungeachtet dessen existieren selbst in Deutschland noch immer Regio-Währungen, die diesen Prinzipien folgen.
http://www.regiogeld.de/
http://www.muslim-markt.de/interview/2005/berger.htm

Während sich unsere Politiker, als willfährige Handlanger der Hochfinanz, standhaft weigern, diese Gedanken auch nur annähernd zu verfolgen, verbreitet sich seit 2009 (Handelsblatt vom 30.05.2011) rasant eine neue Idee im Internet:BITCOIN„Das gefährlichste Open-Source-Projekt aller Zeiten“. Gefährlich nur für Zentralbanken und Zahlungsdienstleister.

Eine Parallelwährung, die sich jeder Kontrolle der Notenbanken entzieht.
Der unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto agierende Hacker entwickelte ein virtuelles Zahlungssystem mit einer mathematisch begrenzten Geldmenge von 21 Mio.BitCoins. Diese Begrenzung schließt Zinsen und Inflation aus. Die Zahl der BitCoin-Händler wächst, die Währung wird bereits gegen Dollar gehandelt. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.
Allerdings wird bereits früher oder später mit einem Verbot von BitCoin gerechnet. Warum wohl ???
http://www.handelsblatt.com/technologie/it-tk/it-internet/digitale-schatten-waehrung-wertet-massiv-auf/4234332.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s