BOSCHKÜCHENMASCHINENMIXAUFSATZ

Heute ging ich zufällig an einem seit langem geschlossenem Elektrowarengeschäft vorbei. Im Schaufenster, in dem noch Restbestände „dekoriert“ waren, fiel mein Blick auf einen Mixaufsatz, der genau zu meiner Küchenmaschine paßte. Die Hauseigentümerin, schon Mitte 80, bot mir den Aufsatz für 8,-€ zum Kauf an und erzählte mir, daß der Laden schon seit 1990 geschlossen sei.
Ich gab ihr 10,- € und freute mich über das Schnäppchen. Der eigentliche Verkaufspreis im Einzelhandel (!) war damals 46,-DM (23,52 €). Heute kostet das selbe Teil bei Otto
52,99 €.

Ein beachtlicher Wertverlust! In diesem Fall ist die Mark nur noch 87 Cent wert!
Ohne diesen Glücksfall hätte ich 52,99 € investieren müssen.

Gut, ich hätte diese Investition vorbereiten können und bereits 1990 bei der Postbank einen Sparvertrag mit sicherer Rendite bei 5% Zins abschließen können, um so jetzt das nötige Geld zur Verfügung zu haben. Der Berater rechnet mir einen Gewinn von fast 150% vor – mein Vermögen würde sich in den Händen der Bank beinahe um das 1,5-fache vermehren. Mein Geld arbeitet für mich!
Und tatsächlich, am Ende reicht es genau für den Erwerb des Boschküchenmaschinenmixaufsatzes! Ich habe nur 21,70 € investiert, statt dem Ladeninhaber 1990 23,52 € in den Rachen zu werfen.

 
Allerdings hätte ich die ganzen Jahre keinen Mixer, die 21,70 € fehlten mir ständig für andere Ausgaben und die versprochen Rendite wären in der Realität lediglich knapp 7,5%.
Was hätte ich in dieser Zeit mit selbstgemixten Getränken sparen können!

Meine Versicherungsberaterin empfahl mir wärmsten Herzens über die Jahre hinweg immer kleine Beträge in die Kasse ihres Instituts einzuzahlen. Pro Jahr 1,57 € würde ich gar nicht bemerken und hätte trotzdem noch rund 40% Gewinn. Das klingt verlockend.
Leider hätte ich am Ende 39,16 € eingezahlt, die am Ende der Maßnahme nur noch
23,32 € wert sind. Eine Rendite von 40%? Nichts da – 40% Minus hätte ich gemacht und dafür 20 Jahre auf meinen Erdbeershake verzichtet!


Habe ich die Inflation nicht ausreichend berücksichtigt? Genau, ich hätte meine Einzahlungen „dynamisieren“ müssen! So zumindest der Vorschlag der netten Vertreterin.
Diesmal rechnet sie mir den Gewinn nicht vor, sondern erklärt mir lediglich, daß mehr Einzahlung logischerweise mehr Zinsen abwirft. So ganz recht hat sie nicht, den mein unternehmerischer Erfolg läge nominell nur bei etwa 25%. Aber immerhin täte mir eine jährliche Dynamisierung von 5% nicht wirklich weh, da ich ja über diese Zeit mit so mancher Lohnerhöhung rechnen kann. Meine Lebensversicherung möchte auch ständig „dynamisieren“ – also wird das schon okay sein….


Leider nicht. Diesmal würde ich schon 42,41 € einzuzahlen haben – dafür hätte ich mir 1990 fast zwei Boschküchenmaschinenmixaufsätze kaufen können. Mein Verlust läge bei 45% !

Den Boschküchenmaschinenmixaufsatz habe ich nun zum Glück auch ohne Sparplan für 10,-€ bekommen.

Allerdings denke ich nun mit Schrecken an meine Zahlungen an die Innungskasse, die mir dafür ein beträchtliches Ruhestandsgeld verspricht.
Aber was wird das dann mal wert sein???
Noch 10%? Noch 5%? Mehr als der Sozialhilfesatz?

FAZIT:

Das Geldsystem der bankenhörigen BRD betrügt so Millionen von Menschen um die Früchte ihrer Arbeitet! Leise und unauffällig werden wir ausgeraubt und von süß lächelnden Vertretern in die Falle gelockt!


Tragt Euer Geld zu den Banken und Versicherungen, „investiert“ es, laßt es für Euch „arbeiten“!
Glaubt der Propaganda und den Versprechen der Medien!
DIE FRÜCHTE ERNTEN ANDERE!


Jesus wird seine Gründe gehabt haben, als er damals in Judäa die Geldwechsler aus dem Tempel warf….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s