ABGEORDNETENWATCH.DE – WULF GALLERT (DIE LINKE) UND DIE NPD

 Frage:

Seit Jahrzehnten haben die etablierten Parteien (CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP) die Karre immer weiter in den Dreck gefahren. Deutschland wird immer mehr ausgequetscht. Während für das Ausland, Kriege, Großkonzerne, Migranten und die Banken kurzfristig Milliarden zur Verfügung gestellt werden reicht es für das eigene Volk nie.

Sicher ist das einer der Gründe, warum ein großer Teil der Bevölkerung resigniert und inzwischen fast 30% der Bevölkerung überhaupt nicht mehr wählen, da sie keine Alternative mehr sehen.Zweifellos ist das der falsche Weg, weil sich auch bei einer Wahlbeteiligung von 10% die etablierten Parteien am Ende doch als Sieger feiern würden.

Stellt sich die Frage nach einer vernünftigen Alternative, die nicht nur Protest zum Ausdruck bringt, sondern auch unser Volk wieder voran bringt.

Die diversen Bürgerbewegungen und PRO-Initiativen sind auf Grund ihrer Zersplitterung, der regionalen und eingeschränkten Ziele sicher ungeeignet.

Verbleiben letztendlich die LINKE oder die NPD. Beide behaupten sich für die Mehrheit der deutschen Bevölkerung einsetzen zu wollen und die permanente Protegierung von Banken, Großkonzernen und Kriegen beenden zu wollen.

Beide werden von den staatlich gelenkten Medien mehr oder weniger in den Dreck gezogen und radikalisiert.

Insofern kann man davon ausgehen, daß diese Parteien sich tatsächlich gegen die Herrschenden einsetzen und nicht wie z.B. die Grünen durch und durch korrumpiert sind.

Dazu nun meine Fragen:

1. Warum arbeiten diese Parteien nicht wenigstens in einigen Punkten zusammen?

Wie stehen Sie persönlich zu einer Zusammenarbeit bei gleichen Zielen?

(Bitte keine polemischen Gemeinplätze – das Dritte Reich und Stalins Sowjetunion sind Geschichte – wir leben in diesem Jahrtausend!)

2. Warum soll ich gerade Ihre Partei wählen und nicht die andere?

Antwort von Wulf Gallert:

Die NPD ist eine neofaschistische Partei, deren Ziele den politischen Vorstellungen der LINKEN vollkommen konträr gegenüber stehen. Es wird defintiv keine Zusammenarbeit mit der NPD geben, weil diese Partei eine Gesellschaft der Ausgrenzung zum Ziel hat während die LINKE ein sozial gerechtes Land für alle will. Der gesellschaftsverändernde Anspruch meiner Partei besteht darin, allen Menschen Entwicklungsperspektiven zu ermöglichen, unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem Status oder sexueller Orientierung. Die NPD hingegen erkennt grundsätzliche Menschenrechte nicht an. Im Gegensatz zu den Neofaschisten will DIE LINKE gesellschaftliche Strukturen auf demokratische Weise und unter Wahrung der individuellen Freiheitsrechte verändern. Der historische Bezug zum Faschismus des Dritten Reiches lässt sich bei der NPD zudem nicht wegreden und darf beim Thema Neofaschismus generell nicht weg geredet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Wulf Gallert

Nachfrage:

Sehr geehrter Herr Gallert,

leider ist Ihre Antwort doch polemisch, basiert auf Unterstellungen und ist nicht logisch.

Die zweite Frage haben Sie nicht beantwortet.

Die NPD unterstellt Ihnen neokommunistisch zu sein, Sie der NPD neofaschistisch.

Einer unterstellt dem anderen nicht demokratisch zu sein – dabei wollen beide in die Parlamente GEWÄHLT werden.

Beide wollen – im Gegensatz zu den Etablierten – soziale Gerechtigkeit, Entwicklungsperspektiven für das normale Volk, sind gegen Globalisierung, Kriegseinsätze, Finanzhaie….

Die phantastische Rede von Sahra Wagenknecht vom 7.5.2010 hätte vom Inhalt her – natürlich nicht so rhetorisch brilliant – auch von der NPD kommen können.

Die NPD wendet sich gegen Schmarotzer und Kriminelle. Sie glaubt dieses im großem Umfang bei Migranten zu sehen. Das wäre zu beweisen….

Wirklich unterschiedlich sind die Positionen nur dahingehend, daß die NPD die heterosexuelle deutsche Familie (Die immerhin Jahrhunderte lang die Grundlage für Existenz und Aufschwung unseres Volkes und des französischen und des polnischen …… Volkes war !) als anzustrebenden Normalfall betrachtet und ihre Partei nicht. Ob ihre Variante gut ist, sei dahingestellt…. Immerhin arbeitet die Zuwanderung den Kapitalisten in die Hände, die sich über ein ständig wachsendes Arbeitskräfteüberangebot, daß die Preise der Ware Arbeitskraft senkt, freuen.

Darüberhinaus werden anderen Ländern ausgebildete Menschen „gestohlen“.

Ist das im Sinne der Linken ????

Betont die Linke diesen Unterschied nur deshalb so stark, damit es überhaupt einen gibt ????

So prügeln sich die einzigen wirklichen Gegner der etablierten Kostgänger der Super-Reichen und diese kommen vor Lachen nicht in den Schlaf!

Ich habe die selbe Frage an Herr Heyder von der NPD gestellt und bin gespannt, ob er echte und nachvollziehbare Argumente hat.

Könnten Sie also bitte die Frage 1 ohne Polemik und GEGENWARTS-bezogen beantworten?

Könnten Sie bitte die Frage 2 ebenso sachlich beantworten?

Antwort von Wulf Gallert:

Sehr geehrter Herr…… ,

zu ihren Fragen ist alles gesagt.

Mit freundlichen Grüßen

Wulf Gallert

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ABGEORDNETENWATCH.DE – WULF GALLERT (DIE LINKE) UND DIE NPD

  1. Hans Huckebein schreibt:

    Die letzte Antwort von Gallert sagt doch eigentlich ALLES aus.
    Da kann ich allen verunsicherten Wählern, die daraufhin garnicht zur Wahl gehen möchten, nur den besten Rat geben:
    Geht dennoch zur Wahl!
    Macht ein Kreuz!
    Aber ein riesengroßes! Von einer Ecke des Wahlzettels diagonal zur gegenüberliegenden Ecke.
    …Damit ist doch der Wahlschein ungültig…
    Na und?
    Ungültige Wahlzettel werden (angeblich) noch gezählt. Nichtwähler nicht!
    Wenn alle 70 – 80% Nichtwähler dies tun würden, dann kämen die paar Stimmen für die CDU oder rote oder grüne oder gelbe garantiert nicht mal mehr über die 5%-Hürde und der bisherige Wahlbetrug wäre für Jeden offensichtlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s